Wir sind wiedergeboren. Wir waren mal Tiere. Doch nun wollen wir unser Leben so führen wie wir es vorgehabt hatten. Mit nur einem Unterschied: Wir sind Menschen. Und die R.U.S.E. hängt uns an den Fersen...
 
StartseiteStartseite  NeuigkeitenNeuigkeiten  KalenderKalender  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  AegothAegoth  SuchenSuchen  FAQFAQ  

Austausch | 
 

 Das Amtsgebäude

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Amorpheus
Admin
avatar

Männlich Haus 4
Arbeit : Künstler
Laune : extrem wirr
Zweitaccount : Raoul
Anzahl der Beiträge : 75

BeitragThema: Das Amtsgebäude   So Okt 27, 2013 3:12 am


In diesem, sehr trocken und kalt wirkendem Gebäude befinden sich zusammengefasst die verschiedensten Ämter der Stadt. Ob Jugendamt, Ordnungsamt, Umweltamt, Straßenverkehrsamt, Schulverwaltungsamt, Amt für Baurecht und Bauberatung oder Rechtsamt. Sogar eine eigene kleine Anwaltskanzlei befindet sich dort im zweiten Obergeschoss. Jeder der sich in dieses Gebäude wagt, wird vermutlich erst nach Stunden zurückkehren...

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.amorpheusart.com
Logan

avatar

Männlich Haus Q
Arbeit : Verteidigender Anwalt
Laune : stabil
Zweitaccount : nicht vorhanden
Anzahl der Beiträge : 22

BeitragThema: Unerwartete Wendungen   Do Nov 14, 2013 12:18 am

Fortsetzung: Ein Tag nach dem Kleiderkauf für Arctica [Ursprung altes Forum]

Nur noch eine Stunde. nur noch eine einzige Stunde. Dann würde es losgehen. Logan war in seiner typischen Anwaltskleidung im Amtsgebäude, auf einer Bank neben dem Gerichtssaal Nummer 2. Sich die Weste zurechtrückend und durch die Haare fahrend die ihm vorne über das Gesicht hingen, atmete er tief durch."Ruhig Logan...ruhig das hast du schonmal gemacht." versuchte sich der Wolfsjunge zu beruhigen.

Logan hatte Tags zuvor erfahren, das der Staatsanwalt kurzfristig ausgetauscht wurde. Am selben Tag hatte er auch Informationen über Mark bekommen. Logan bekam die Info, das Mark für Unruhen in einem der R.U.S.E. Gebäude gesorgt hatte. Er galt als 'flüchtig', somit könnte er überall sein. Der Fall Mark Thunderbird war nun offiziel in seinem Besitz.
Gestern war er mit Arctica - einer jungen Mutations-Anima, genauer, eine Füchsin - hier hergekommen weil er sich den Fall den er hier im Gericht verhandelte, nochmal ansehen wollte. Das hatte er auch getan, doch bekam er von einem Kollegen, der ebenfalls als Verteidiger anwesend war (und ebenfalls ein Anima, jedoch von Gestaltwandelnder Sorte - was er war verriet er nicht) Informationen bezüglich der R.U.S.E.
Im großen und ganzen waren dIe Informationen wertlos. Verstärkte Aktivitäten bezüglich der Anima, teilweise sogar Gerüchte über Experimente an ihnen. Doch ein wichtiger Teil, der ihm heute nicht mehr aus dem Kopf ging, war in dieser Info enthalten. Die Tatsache, das einer ausgebrochen war. Und dieser jemand war Mark.

Logan wurde aus den Gedanken gerissen. Ein Gerichtsdiener sprach ihn an, "Mister Windschweif? An der Rezeption wartet ein junges Mädchen auf Sie. Sie behauptet zu euch zu gehören. Das musste Arctica sein. Vor diesem Termin hatte er sie in einen Accressoireladen begleitet, der gegenüber des Amtshauses lag. Es war ein kleiner Laden, der aber interessanten Schmuck bot. Sollte Logan mal Zeit haben, so dachte er sich, würde er dort auch mal für sich reinsehen.
Der Anwalt stand auf und nickte dem Gerichtsdiener zu. Sich bedankend, ging er richtung der Repzeption wo er sie schon von weiten sehen konnte.

-:|Sitzt neben dem Gerichtssal Nr.2 auf einer Bank. Geht in Gedanken die Verhandlung durch und die Info über Mark. Wird von einem Gerichtsdiener angesprochen und macht sich auf dne Weg zur Rezeption.|:-

(Ich hoffe das ist Okay für dich Arctica Smile )
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/SaberclawRyu
Arctica

avatar

Weiblich Haus y
Arbeit : -
Laune : gut
Anzahl der Beiträge : 31

BeitragThema: Re: Das Amtsgebäude   Do Nov 14, 2013 4:32 am

Oh Mist! erschrocken sprang Arctica von ihrem Bett auf dem sie gerade noch gedöst hatte. In ein 2 Stunden würde die Verhandlung anfangen!
Schnell schlüpfte sie in das neue Kleid, das sie erst vor kurzem mit Logan gekauft hatte und fuhr sich durch die Haare. Total unordentlich... die musste sie wohl ausnahmsweise mal kämmen... duschen wäre vielleicht auch nicht schlecht überlegte sie und war schon auf dem Sprung ins Bad.

Eine halbe Stunde später stand sie frisch und gekämmt an der Bushaltestelle. Als der Bus endlich kam, sie einstieg, bezahlte und sich hinsetzte waren ihr Gedanken etwas wirr und sie versuchte sie vor dem Zusammentreffen mit dem Wolfsjungen noch einmal zu ordnen:
Es war nun wohl ein anderer Staatsanwalt wie ihr Logan gestern noch erzählt hatte. Es gab nun neue Infos zu Mark- das musste sie allerdings noch genauer mit Logan besprechen, denn sie hatten nicht genug Zeit als dass er es ihr so hätte erklären können, dass sie es gleich verstanden hätte.
Arctica beschloss es nicht zu vergessen und ihn nach der Verhandlung gleich noch zu fragen.
Wie würde diese Verhandlung eigentlich ablaufen? Genau wusste sie es noch nicht, doch die groben Züge hatte ihr Logan schon erklärt. Die Polarfüchsin war schon sehr neugierig, aber auch nervös in Hinsicht auf den baldigen Beginn des Ereignisses.

Der Bus hielt und riss sie so aus ihren Gedanken. Schnell schlüpfte sie aus dem Bus und guckte auf die nächst gelegene Uhr: Noch eine Stunde bis zur Verhandlung. Gut. So hatten wir es ja ausgemacht
So lief sie direkt in das Gerichtsgebäude und fragte an der Rezeption nach Logan: "Guten Tag, ich möchte zu Logan Windschweif wissen sie wo ich ihn finde?", der nette Mann hinter dem Tresen bejahte das und fragte ob Arctica zu ihm gehören würde. Das bejahte sie ihrerseits und er schickte einen Gerichtsdiener nach ihrem neuen Freund.

Kurze Zeit später erschienen sie auch schon und Arctica lief lächelnd auf ihn zu: "Hey! Na bist du schon aufgeregt?"
Sie musterte ihn und konnte sich ihre Frage fast selbst beantworten: Ja. Und wie er schon aufgeregt war.
Jemand der keine tierischen Sinne hatte würde das vielleicht nicht unbedingt gleich bemerken, aber sie merkte es.

[Geht ins Amtsgebäude und trifft sich mit Logan]
(klar ist es^^)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan

avatar

Männlich Haus Q
Arbeit : Verteidigender Anwalt
Laune : stabil
Zweitaccount : nicht vorhanden
Anzahl der Beiträge : 22

BeitragThema: Re: Das Amtsgebäude   Sa Nov 16, 2013 1:01 am

Logan winkte ihr, und als sie nahe genug an ihm war antwortete der Wolfsjunge auf ihre Frage, "Ich bin sowas von aufgeregt." dann erst musterte er sie. "Ich wusste doch das dir das steht" er lächelte.

Sich wieder auf die Bank setzend sah er sich um. Es kamen immer mehr und mehr zu dieser Verhandlung, einige gingen sogar schon rein. Schließlich kam der Staatsanwalt an ihm vorbei. Es war ein weißhaariger, markant wirkender Mann. "Sie sind der Verteidiger für diesen jämmerlichen Kerl?" der zwar ältere, aber selbstbewusste Mann lächelte fast abfällig. "Das wird einfacher als ich dachte."
"Abwarten. Lassen wir die Beweise sprechen." gab Logan kaum das der Mann vor ihm geendet hatte, von sich. Seine Stimme war fest und ernst. Das Lächeln wich aus dem Gesichts des Staatsanwalts, er schnaufte und sagte, "Ja, lassen wir die Beweise 'sprechen'." ehe auch er sich in dne Saal begab.

Logan wirkte jedoch noch unsicherer als vorher. "Das war Staatsanwalt Beckert. Warum grade er...?" und er schlug die Hände ins Gesicht. Er fügte hinzu, weil er glaubte sie würde weiter nachfragen, "Das ist ein Staatsanwalt der bis jetzt noch keinen Fall verloren hat. Man sagt seine längste Verhandlung ging zwanzig Minuten..."
Es war einfach grauenhaft. Warum haben sie 'ihn' ausgewählt?! Warum wechselten sie einen normalen Staatsanwalt aus, nur um dann einen echten 'Verteidigerkiller' an das Anklagepult zu stellen?!
Logan ging nochmal die Daten durch. Es ging um einen Menschen, der in einem Park eine Frau getötet haben sollte. Die Stichwunden waren sehr gezielt auf das Herz gerichtet, und zwar so präziese, das jede Hauptaterie die das Herz verband, durchtrennt wurde. Das Opfer verblutete innerhalb von Sekunden. Ferner wurde die Leiche bewegt. Denn man hatte dne Tatort gefunden der rund 70 Meter entfernt war.

Doch wenn man sich das Bild des Schuldigen ansehen würde - es war beigefügt - würde man stutzen. Der Mann sah überhaupt nicht danach aus eine Person tragen zu können. Von Schmaler Statur, Brille und meist mit Hemd und Krawatte. Er könnte einiges sein, nur kein Mörder.

Logan stand auf als der Gerichtsdiener ihn darauf verwies das die Verhandlun gleich losgehen würde. Für Arctica hatte er einen Platz bei sich am Verteidigerpult gesichert, mit der information, das sie sich zwar mit Logan beraten darf, aber keinen Einsrpuch erheben darf oder sonnst die Verhandlung stören dürfte. Sich an den Tisch stellend und den Staatsanwalt gegenüber ansehend, der ein berunruhigendes Grinsen auf den Lippen hatte, atmete er durch. Kurz sah er zu Arctica, fast so als ob er nach einer Sicherheit suchen würde.

-:|Begrüßt Arctica, antwortet ihr, trifft den Staatsanwalt an, geht die Dokumente durch, geht dann in den Gerichtssaal und stell sich an den Verteidigerpult|:-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/SaberclawRyu
Arctica

avatar

Weiblich Haus y
Arbeit : -
Laune : gut
Anzahl der Beiträge : 31

BeitragThema: Re: Das Amtsgebäude   Sa Nov 16, 2013 5:43 am

Logan bestätigte ihr mit seinen Worten nochmal das er wirklich aufgeregt war. Er machte ihr auch noch das Kompliment das er schon gewusst hätte das ihr das Kleid stehen würde und Arctica's weiße Haut bekam einen leicht rötlichen Schimmer. Sie murmelte ein "Oh... danke" und setzte sich neben ihn auf eine Bank.
Plötzlich stand vor ihnen ein weißhaariger Typ der, als ob er jetzt schon streitlustig wäre, die beiden Freunde ansprach: "Sie sind der Verteidiger für diesen jämmerlichen Kerl? Das wird einfacher als ich dachte."
Arctica hatte gar keine Zeit auch nur annähernd zu reagieren- was wohl unschön geworden wäre wenn- als auch schon Logan mit fester Stimme antwortete:
"Abwarten. Lassen wir die Beweise sprechen."
Da wich das dämliche Grinsen aus dem Gesicht des Mannes vor ihnen und er wiederholte den Satz wohl irgendwie teilweise auch ironisch und abfällig gemeint: "Ja, lassen wir die Beweise 'sprechen'." So ging er und gesellte sich zu den schon Anwesenden im Gerichtssaal.

Was sollte das denn jetzt?! Dieser Ironie-Depp!
Sie konnte Ironie ja sowieso schon nicht ausstehen, aber das...
Aus ihren schimpfenden Gedanken gerissen hörte sie wieder Logan zu:
"Das war Staatsanwalt Beckert. Warum grade er...? Das ist ein Staatsanwalt der bis jetzt noch keinen Fall verloren hat. Man sagt seine längste Verhandlung ging zwanzig Minuten..."
Da stand wieder ein Gerichtsdiener vor ihnen und meinte das die Verhandlung bald anfangen würde.
Arctica hatte ihm noch nicht geantwortet, doch nun waren sie in den Saal gegangen und hatten sich an ihren Platz gestellt.
Der Staatsanwalt ihnen gegenüber grinste sie wieder so blöd an und Arctica's feine Nackenhaare sträubten sich.
Eingebildeter Idiot! Ja, eine treffendere Bezeichnung gibt's nich für dich! Unbeirrbar starrte sie ihn an, bis sie Logans Blick auf sich spürte und ihm in die Augen sah. Er war ja noch beunruhigter als vorhin!
Es war als würde er etwas in ihrem Blick suchen und so sah sie ihm einfach mit entschlossenem Blick an und flüsterte: Du wirst diesen arroganten Fellball fertig machen. Keine Sorge. Ich helfe dir wo ich kann"
Die Verhandlung fing schon fast an und sie kannte die Regeln, mit denen sie hier wohl leben musste:
Still sein und sich nur den Mund aufmachen um Logan zu beraten. Das würde schwer werden...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan

avatar

Männlich Haus Q
Arbeit : Verteidigender Anwalt
Laune : stabil
Zweitaccount : nicht vorhanden
Anzahl der Beiträge : 22

BeitragThema: Re: Das Amtsgebäude   Di Nov 19, 2013 12:20 pm

Logan stützte sich halb auf dem Verteidigerpult ab und beobachtete das ganze Szenario. Logan's Klient saß etwas weiter rechts an einem kleinen Tisch. Ein schmaler Kerl mit Brille, der recht unsicher sich umsah. Logan witterte sogar ein wenig Angst.
Beckert rief seinen ersten Zeugen auf. Dieser sagte aus, sein Klient habe um 12:00 Uhr mittags herum sich mit dem Opfer gestritten. Um was es ging wusste sie nicht. Sie sah jedoch wie besagter Klient dann sofort zugeschlagen haben sollte. Er soll mit der Faust geschlagen haben,
Und da fiel dem Verteidiger schon die erste Merkwürdigkeit auf. "Moment mal!" die Augen des Richters, Beckerts, des Zeugen und des übrigens Saals wurde auf ihn gerichtet. "Um Punkt mittag soll diese Tat geschehen sein?" fragte er nochmal nach. Die Zeugin nickte selbstsicher, als gäbe es nichts anderes.
Logan schlug mit beiden Händen auf den Tisch. "Das ist eher unglaubhaft wenn ich mir den Autopsiebericht ansehe! Die Tatzeit wird auf 2 Uhr nachmittags geschätzt!
Gemurmel im Saal. Die Zeugen fuhr ihn jedoch an. "Ich hab die Zeit genau im Kopf! Es war ein Imbissladen in der Nähe und da stand die Uhr auf 12:00 genau!"
Logan lächelte. "Ich habe meine Hausaufgaben gemacht...ich war nicht untätig. Die 'Uhr' hatte zu dem Zeitpunkt einen stillstand.
Da wurde die Zeugin tatsächlich etwas nervös. Logan lächelte siegessicher. Doch der Staatsanwalt schien noch wenig beeindruckt davon zu sein. Er sah auf jedenfall nicht so aus als ob Logan jetzt was erreicht hätte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/SaberclawRyu
Arctica

avatar

Weiblich Haus y
Arbeit : -
Laune : gut
Anzahl der Beiträge : 31

BeitragThema: Re: Das Amtsgebäude   Mi Nov 20, 2013 4:53 am

Der Typ den Logan verteidigen sollte... das war er also?? und der sollte jemanden umgebracht haben??
Der sah eher aus als würde er beim kleinsten Luftzug umkippen... Mit dem könnte ich es ja sogar aufnehmen...also echt... der soll doch nich allen ernstes ein Mörder sein?
Sie legte den Kopf schief und sah ihn an. Sein Blick als er es bemerkte sprach Bände: AAAAAAAAAAAAAH! Was will die??
Ein Lächeln stahl sich auf Arcticas Gesicht. Also entweder war das Schulbewusstsein oder er war ein richtiges Weichei.
Die erste Zeugin wurde aufgerufen. Die Aussage: Um 12 hat sich der Angeklagte mit dem Opfer gestritten und ihn dabei mit der Faust ins Gesicht geschlagen.
Logan erhob sofort Einspruch: "Moment mal! Um Punkt Mittag soll diese Tat geschehen sein?"
Alle Augen im Saal waren auf ihn gerichtet "Das ist eher unglaubhaft wenn ich mir den Autopsie Bericht ansehe! Die Tatzeit wird auf 2 Uhr nachmittags geschätzt!"
Die Frau erwiderte aufgebracht: "Ich hab die Zeit genau im Kopf! Es war ein Imbissladen in der Nähe und da stand die Uhr auf 12:00 genau!"
"Ich habe meine Hausaufgaben gemacht...ich war nicht untätig. Die 'Uhr' hatte zu dem Zeitpunkt einen stillstand.
Nervosität umgab nun die Frau und Logan lächelte siegessicher.
War das ein wichtiger Schlag? fragte sich Arctica. Der Staatsanwalt schien sich dadurch nicht im geringsten stören zu lassen.

(sry aber ich hab ka was da kommen könnte ^^")
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan

avatar

Männlich Haus Q
Arbeit : Verteidigender Anwalt
Laune : stabil
Zweitaccount : nicht vorhanden
Anzahl der Beiträge : 22

BeitragThema: Re: Das Amtsgebäude   Mi Nov 20, 2013 9:26 pm

(kein problem^^)

Der Staatsanwalt erwiederte nun Logan's Geste. Er schlug auf den Tisch und sagte danach "Einspruch!"
Nun waren alle Augen auf Beckert gerichtet. "Die Tat an sich hat sich nicht verändert. Was passierte nach diesem Schlag?" Die Zeugin sprach weiter. Der Angeklagte soll, nachem das Opfer sich nach der Schlägerei abwenden wollte, soll der Täter mit einem Messer auf ihn losgegangen sein.

Als ob diese Aussage nicht genug wäre, untermauerte Beckert diese Aussage noch mit seinem Satz, "Das Messer was gefunden wurde besaß seine Fingerabdrücke. erneut der Schlag auf den Tisch, der dem ganzen die Krone aufsetzte. "Erklärt mal das, Verteidiger!"

Für einen Moment schine Logan tatsächlich unsicher. Fingerabdrücke auf einer Tatwaffe, zudem noch die sienes Klienten. Logan warf einen Blick auf die Akte. "Das Messer das dem Angeklagten gehört wurde vor zwei Tagen als verloren gemeldet. Es war ein Brieföffner in Form eines asiatischen Katanas." trug er vor. "Der wahre Täter könnte Handschuhe getragen haben. - "Beweisen Sie es." grinste Beckert mit einer Mischung aus Hohn und Siegessicherheit. Logan legte die Ohren an - wie könne er beweisen das das Messer zur Tatzeit nicht im Besitz seines Klienten war?
Das einzige was Logan besaß war eine Meldung über den besagten verlorenen Gegenstand. Darin war festgehalten, das dieser Brieföffner ihm wohl während eine aufenthaltes bei einem Arbeitskollegen entwendet wurde. Auch stand darin, das Opfer und Täter bei der selben Arbeitsstelle gearbeitet hatten.

-:|Ist mit Arctica in der Verhandlung und wirkt unsicher.|:-

(Damit du auch was antworten kannst XD)

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/SaberclawRyu
Arctica

avatar

Weiblich Haus y
Arbeit : -
Laune : gut
Anzahl der Beiträge : 31

BeitragThema: Re: Das Amtsgebäude   Do Nov 21, 2013 8:44 am

"Einspruch!", der Staatsanwalt schlug auf den tisch "Die Tat an sich hat sich nicht verändert. Was passierte nach diesem Schlag?"
Nun sprach die Zeugin weiter und erklärte, dass das Opfer sich nach der Schlägerei abgewendet haben soll, doch der Angeklagte ein Messer genommen habe und damit auf ihn losgegangen sei.
Und wieder giftete der Staatsanwalt los. Arctica verdrehte fast die Augen. Dieser Typ ging ihr ehrlich auf die Nerven!
"Das Messer was gefunden wurde besaß seine Fingerabdrücke. Erklärt mal das, Verteidiger!"
Logan wartete einen Moment- wieso war Arctica unklar doch vielleicht überlegte er.
"Das Messer das dem Angeklagten gehört wurde vor zwei Tagen als verloren gemeldet. Es war ein Brieföffner in Form eines asiatischen Katanas. Der wahre Täter könnte Handschuhe getragen haben.
"Beweisen Sie es." Jetzt verdrehte Arctica wirklich die Augen- hoffte jedoch im Nachhinein das es niemand bemerkt hatte.
Dieser Typ... Man kann das ganze doch auch freundlicher Regeln...
Auch Logan reagierte auf Beckerts Worte -> er legte die Ohren an und wirkte wieder unsicherer, nachdenklich.
"Logan?", ruhig sprach sie den neben sich an "Wir können uns doch kurz besprechen oder?"
Sie wartete gar nicht auf seine Antwort setzte in entspannter hin und plauderte auf ihn ein: "So. Erstens: Lass dich nich provozieren! Jeder im Saal hat gesehn wie du die Ohren angelegt hast und dem feinen Herrn Staatsanwalt gefällt das sicher auch noch. Zweitens: Ich hab nicht viel Ahnung davon, aber müsste man nicht erkennen können von welchem Zeitpunkt die Fingerabdrücke auf der Waffe stammen? Wenn es 2 Tage her gewesen sein sollte das unser Angeklagter das Messer angefasst hat müsste das doch auch nachzuweisen sein oder? Gibt es irgendwelche Beweise das die beiden- also Opfer und Täter-sich gekannt haben und sich nicht mochten?"

(hab nicht mehr zeit -hoffe du kannst was draus machen^^)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan

avatar

Männlich Haus Q
Arbeit : Verteidigender Anwalt
Laune : stabil
Zweitaccount : nicht vorhanden
Anzahl der Beiträge : 22

BeitragThema: Re: Das Amtsgebäude   Di Nov 26, 2013 6:34 am

"So. Erstens: Lass dich nich provozieren! Jeder im Saal hat gesehn wie du die Ohren angelegt hast und dem feinen Herrn Staatsanwalt gefällt das sicher auch noch. " fing sie an. "Leichter gesagt als getan," wollte er dazwischen reden, aber sie sprach ungehindert weiter. "Zweitens: Ich hab nicht viel Ahnung davon, aber müsste man nicht erkennen können von welchem Zeitpunkt die Fingerabdrücke auf der Waffe stammen? Wenn es 2 Tage her gewesen sein sollte das unser Angeklagter das Messer angefasst hat müsste das doch auch nachzuweisen sein oder? Gibt es irgendwelche Beweise das die beiden- also Opfer und Täter-sich gekannt haben und sich nicht mochten?" Dies lies seinen Kopf aufrucken. er blätterte inder Mappe herum, und fand sogar etwas. Erneut hob er die Hand und lies sie mit Wucht auf den Tisch knallen. "Einspruch! Euer Ehren...Ich beantrage eine Überprüfung auf die Zeit der Fingerabdrücke! Sie können durchaus älter sein!" Der Richter, ein älterer Mann mit weißem Vollbart neigte den Kopf. Sich durch die ebenso weißen Haare streichend sah er zum Staatsanwalt. "Nun Mr. Beckert? Die Verteidigung hat einen nicht zu widerlegenden Punkt." Besagter Staatsanwalt sah Logan für einen Moment zornig an. "Meinetwegen...diese Untersuchung soll durchgeführt werden."

Sie hatten Glück. Die Abdrücke waren eine ganze Woche Älter als die Tatzeit bestimmte. Logan sah zu Arctica. "Danke...das war richtig gut jetzt." er lächelte. doch dies wurde gleich wieder zunichte gemacht. Nun war es wieder Beckert der die Hände auf den Tisch schlug. "Der Angeklagte kann Handschuhe getragen haben. Wer lässt freiwillig seine Fingerabdrücke dort?"
zu allem übel sagte die Zeugin noch, das sie sich 'erinnere, Handschuhe gesehen zu haben'. So gesehen waren sie kein Stück weiter.

Überraschenderweise Unterbradch der Gerichtsdiener die Verhandlung für einen Moment. "Euer Ehren, ein Mann ist gerade erschienen. Er behauptet, zu diesem Fall etwas beitragen zu können." Logan zuckte mit dem rechten Ohr. Sichtlich überrascht, da für diesen Fall lediglich nur ein Zeuge vorgesehen war. Der Richter lies den Gerichtsdiener gewähren, und führte einen in schwarz gekleideten Mann zum Aussagepult. Die Zeugin setzte sich auf eine Bank in der Nähe.

Der Mann trug einen Mantel, längeren Bart, längere Haare und eine Sonnenbrille. Darüber eine militärische Barett-Mütze. Als der Richter aufforderte, er solle seine Sonnenbrille abnehmen, entgegnete der Mann. "Verzeiht, doch ich habe einen Augenarzt-termin gehabt und dieser verbietet mir, die Sonnenbrille für den ganzen Tag abzunehmen."
Logan kam die Sonnenbrille bekannt vor - doch woher?! Der richter lies ihn gewähren und fragte nach der Aussage. Diese kam auch dann und stellte die Verhandlung auf den Kopf. Der Unbekannte sollte gesehen haben wie die erste Zeugin die besagte Tat vollbracht haben soll. Nicht nur das, er habe auch Beweise. "Der Beweis findet sich in ihrer Handtasche. Die vermeindliche 'Tatwaffe' hatte der Angeklagte zu seinem Unglück verloren. Am selben Ort, wo der Mord geschah." er hatte einen leicht rätselhaften Dialekt.
Die Tasche wurde untersucht, und man fand ein in einer Frischhaltetüte liegendes Messer, Blutverschmiert. "D-das muss mir...hineingelegt worden...sein!"
"Von wem? Von euch selbst? Prüft die fingerabdrücke auf dem Griff." auf dem Griff wurden die Fingerabdrücke der Zeugin festgestellt. Und das Blut wurde durch einen DNA-Schnelltest dem des Opfers zugeordnet. "Wie kam dann das Blut auf das Messer des angeklagten?!" sprach Beckert recht irritierd und nervös zugleich.
Nun war es Logan, der sprach. "Meine Vermutung liegt nahe, das sie dieses Messer gefunden hat, und um Fingerabdrücke zu vermeiden - den sie hat ja die Tatwaffe in eine Plastiktüte in der Tasche gahtb - mit einem Tuch genommen und in den schon toten Leib gesteckt. War es nicht so?" Mit einer ausholenden Geste zeigte er auf die Zeugin. Diese zitterte, zuckte ehe sie schließlich gestand.

Der Richter klopfte mit dem kleinen Hammer und sorgte so für Ruhe. "Da die Beweislage eindeutig ist, und die wahre Täterin gestanden hat, verkünde ich mein entgültiges Urteil in diesem Fall!" er machte eine kurze Pause. "Der Angeklagte Norman Leatherway ist nicht schuldig! Die Verhandlung ist geschlossen.....oh, bevor ich den Saal freigebe...wie war euer Name nochmal für das Protokoll?"
Der Unbekannte, der schon fast an der Tür des Saal's war, während die Zuschauer aufgestanden waren und Logan sowie Beckert (in genervter Laune) ihre Sachen zusammenkramten, drehte sich nochmal um. Dann sah er Logan und Arctica an, ehe er zum Richter blickte und sagte;"Mark....Mark Thunderbird." damit verschwand er.

Logan lief es eiskalt den Rücken runter. Hastig verstaute er die Dokumente in der Mappe und eilte fast zum Ausgang. Dabei vergas er kurzzeitig Arctica. Doch aus dem Saal gestürmt, war Mark bereits verschwunden. Logan stand da, während die Menge an Menschen und ein erzürnter Beckert an ihm vorbeimaschierten. Logan stand einfach nur da - wieso hatte er es nicht gleich gesehen?! der lange Mantel, der seinen Reptilienschweif verstecken lies. Die Sonnenbrille! Das verdammte Foto seines einzig-ungelösten Falles! Da trug er die selbe.
Logan würde anfangs nicht mal bemerken das Arctica ihm gefolgt sein könnte.

(Hoffe das machts spannend^^)

-:|Bekommt eine Wende in der Verhandlung mit und merkt zuspät, das sein ungelöster Fall vor ihm herumspaziert ist|:-
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/SaberclawRyu
Arctica

avatar

Weiblich Haus y
Arbeit : -
Laune : gut
Anzahl der Beiträge : 31

BeitragThema: Re: Das Amtsgebäude   Fr Nov 29, 2013 3:19 am

Ihr Vorschlag an Logan wurde überprüft, doch im Endeffekt hatte er keinen Nutzen, denn die Abdrücke waren zwar eine Woche älter als der Tattag, doch Beckert meinte sofort wieder: "Der Angeklagte kann Handschuhe getragen haben. Wer lässt freiwillig seine Fingerabdrücke dort?" Und die Zeugin setzte noch hinzu, dass sie sich erinnern würde Handschuhen gesehen zu haben.
Sie waren kein Stück weiter, doch da kam der Gerichtsdiener herein und unterbrach die Verhandlung:
"Euer Ehren, ein Mann ist gerade erschienen. Er behauptet, zu diesem Fall etwas beitragen zu können."
Arctica wusste es nicht genau, doch sollte es nicht nur eine Zeugin geben?
Ein schwarz gekleideter Mann kam in den Raum und Arctica zog die Augenbrauen zusammen... war das? nein... nein das konnte nicht sein!
Sie hing an den Lippen des Zeugen, als er die Wahrheit enthüllte.
Die angebliche Zeugin stand nun mit einem Gerichtsdiener und der Tatwaffe vor der Bank auf der sie bis gerade eben saß und versuchte vergeblich sich zu verteidigen.
Da sprach der Richter auch schon das Urteil:
"Da die Beweislage eindeutig ist, und die wahre Täterin gestanden hat, verkünde ich mein endgültiges Urteil in diesem Fall! Der Angeklagte Norman Leatherway ist nicht schuldig! Die Verhandlung ist geschlossen.....oh, bevor ich den Saal freigebe...wie war euer Name nochmal für das Protokoll?"
Der Mann in schwarz war inzwischen schon fast hinaus gegangen- jetzt drehte er sich noch einmal kurz um und antwortete: "Mark....Mark Thunderbird."
Arcticas Herz blieb einen Moment stehen Ich hatte recht?! Das kann doch nicht war sein! Es wäre zu schön...
Logan war früher aus seiner Benommenheit erwacht und stopfte kurz seine Sachen in die Mappe und rannte schon los. Die Polarfüchsin sprang auf und tat es ihm nach, aufgeregt ihn vielleicht sogar wieder zu haben.
Doch als sie an der Tür ankam war nichts mehr von ihm zu sehen... nicht doch...
Logan schien sie erst gar nicht zu bemerken und erst als alle an ihnen vorbeigegangen waren machte sie auf sich aufmerksam und tippte ihm an den Rücken:
"Logan? Wir werden nie wieder so nah dran sein, also riechst du ihn auch noch?
Sie filterte alle Gerüche: Beckert, viele unbekannte die zugesehen hatten, der Richter, Logan, sie selbst... und da! Mark... eine fast zu kleine Spur, doch wenn man diesen Geruch schon so oft gerochen hat, findet man ihn irgendwann unter hunderten wieder heraus.
Sie wartete auf die Reaktion von Logan, ob er ihn mit ihr suchen würde? Einen Versuch war es doch wert oder?

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan

avatar

Männlich Haus Q
Arbeit : Verteidigender Anwalt
Laune : stabil
Zweitaccount : nicht vorhanden
Anzahl der Beiträge : 22

BeitragThema: Re: Das Amtsgebäude   Sa Nov 30, 2013 2:29 am

"...also riechst du ihn auch noch?" hörte er dumpf ehe er sich schüttelte. Der junge Anwalt sah sich sofort um. Diese ganzen Eindrücke und Gerüche. Doch da war er, einer der nicht passt und sich immer weiter entfernt. "Komm, schnell!" Den weg durch das Amtsgebäude runter rennend blieb er an der Treppe zu besagtem Gebäude stehen. er sah sich hektisch um. Er hatte die Spur verloren. "Weit kann er nicht gekommen sein...wieso ist er weg? Wieso hilft er uns, ehe er sich verzieht?!" fast schon war ein knurrender Unterton zu vernehmen.

Beckert kam fast fauchend aus dem Amtsgebäude heraus. Er stritt ein wenig mit eingen anderen Leuten die versuchten ihn zu beruhigen. Logan schenkte dem wenig Notiz. Mit leicht angelegten Ohren hatte er sich nochmal umgesehen. Da war sie wieder, die Spur. Sehr vage, dennoch konnte er eine richtung bestimmen. "Ich glaube ich weiß in welche Richtung er gegangen sein könnte." dann unterbrach er sich kurz und fragte gleich, "Sag mal, du kennst ihn am besten - wohin würde er gehen wenn er so eine Aktion durchgezogen hätte?" Die Frage klang leicht verzweifelt. Dennoch hatte er zumindest eine richtung.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/SaberclawRyu
Arctica

avatar

Weiblich Haus y
Arbeit : -
Laune : gut
Anzahl der Beiträge : 31

BeitragThema: Re: Das Amtsgebäude   So Dez 01, 2013 2:05 am

"Komm, schnell!" Logan hatte die Spur also auch aufgenommen. Gemeinsam rannten sie durch das Gebäude, bis sich die Spur kurz unterbrach. Arctica ging zu Boden und mit ihren gespreizten Gliedern am Boden schnüffelnd sah sie wohl fast gruselig aus. Logan bemerkte das nicht und meinte nach ein paar Sekunden stillstand: "Ich glaube ich weiß in welche Richtung er gegangen sein könnte."
Blitzartig war Arctica wieder auf 2 Beinen ehe er noch fragte: "Sag mal, du kennst ihn am besten - wohin würde er gehen wenn er so eine Aktion durchgezogen hätte?"
Ein Moment verstrich und angespannt durchkämmte Arctica ihre Gedanken Wohin. Wohin... Denk nach!
Als ob jemand ihr das Brett vorm Kopf weggenommen hätte murmelte sie erst: "Natürlich... wenn er noch so ist wie ich ihn kenne..." dann fuhr sie wieder in normaler Lautstärke fort: "Er im Irish Pub"
Bitte lass es stimmen! Wenn sie falsch lag würden sie ihn verlieren...
"Frag erst gar nicht... ich bin mir nicht sicher..." sie rannte wieder los, sie meinte Logan hinter sich zu hören, doch wegen dem Rauschen des Blutes in ihren Ohren, konnte sie sich nicht einmal dessen wirklich sicher sein.

Die Straße hoch- links- dann nochmal und noch ein Stück. Besonders gut kannte sie die Stadt nicht, doch der Irish Pub war grundsätzlich nicht so schwer zu finden.
Da ist er ja schon! Erleichterung überkam sie, bevor sie wieder für ein mulmiges Gefühl Platz machte... war er da? Bitte lass ihn da sein! Arcticas Augen flogen über den Platz vor dem Gebäude und sie rannte weiter darauf zu. Sie zog die Tür auf.

[weiter im Irish Pub]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Logan

avatar

Männlich Haus Q
Arbeit : Verteidigender Anwalt
Laune : stabil
Zweitaccount : nicht vorhanden
Anzahl der Beiträge : 22

BeitragThema: Re: Das Amtsgebäude   So Dez 01, 2013 7:52 am

Eine Antwort erhielt er nicht, stattdessen lief sie wieder los als habe ein Blitz bei ihr eingeschlagen. Irritiert folgte er Arctica und anfangs kam er ihr kaum hinterher. So musste er zeitweise ihrer Duftspur folgen. Doch dann konnte er sie etwas einholen. Je weiter sie liefen, desto bekannter wurden ihm die Straßen. Dieser Ort, er muss schonmal daran vorbeigefahren sein. Einige läden, ein Schnellimbiss...
Doch war er zusehr darauf konzentriert, ihr zu folgen.

Arctica blieb stehen. Sie sah durch das Fenster eines Irish-Pubs. Das Pub kannte er. Oft waren Informaten dort, die ihm etwas über Mark erzählen konnten. Jüngst war es, das er wohl untergetaucht sei. Tja - mit seinem Auftritt ihm Gerichtssaal hatte er dies somit bewiesen. Immernoch war er in Gedanken weshalb er auftauchte, Hilfe leistete, und sich sofort wieder aus dem Staub machte. Was wollte er bezwecken? Wollte er jemanden schützen? Sich und Arctica eventuell? Er wusste es nicht.

Logan näherte sich Arctica und sah wie sie die Tür zum Pub aufmachte.

[Betritt mit Arctica das IrishPub]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.youtube.com/user/SaberclawRyu
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Das Amtsgebäude   

Nach oben Nach unten
 
Das Amtsgebäude
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Animas ::  :: Die Stadt-
Gehe zu: